Donnerstag, 31. März 2011

Sportclub Mrs.Sporty - XChange hat einen neuen Sponsor



XChange in the city hat einen neuen Sponsor!
Es ist der Sportclub "Mrs.Sporty" Ulm, Ulm-Söflingen und Heidenheim, Geschäftsführer Herr Patrick Otte.

Wie immer habe ich mich persönlich informiert und den Geschäftsführer Herr Otte getroffen. Er nahm sich nicht nur Zeit und erklärte mir das neue Konzept ausführlich, sondern wir besichtigten auch die Räumlichkeiten im Studio Ulm-Mitte. Das sind sehr schöne, helle Räume neben dem "Bärenland" Kammachergasse 1. In einem Kreis angeordnet stehen dort die speziell entwickelten Fitnessgeräte (Schirmherrin Steffi Graf) . Idee: in 30 Minuten fit - mit Muskelaufbau und Dehnung - immer dabei ist ein Trainer.

Ich war überrascht über die Parallelen zu XChange -
zum Beispiel ist "Ihr persönlicher Sportclub" wörtlich gemeint. Herr Otte und sein Team kennen die Frauen persönlich wie sich schnell herausstellte. 
Zudem ermöglicht die Form des Training im Kreis, eine Art Zirkeltraining, einen Austausch wie es sonst in Sportclubs nicht üblich ist. Da stehen die Sportgeräte ja parallel zueinander.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit! Herr Otte sprudelt vor Ideen - da werden wir noch einiges umsetzen.



Nur 2 Minuten vom Stadthaus entfernt (Richtung Platzgasse am ABT vorbei), kann man jederzeit den Sportclub besuchen.

2 Wochen gratis trainieren - (gilt bis zum 30.04.2011)


.

Donnerstag, 24. März 2011

Im April - XChange-Kirschblütenfest



Es war davor schon so geplant...
und jetzt erst recht:
wir machen ein Kirschblütenfest beim nächsten "XChange in the city".

Natürlich sind wir in Gedanken in Japan
und werden dies auch angemessen behandeln.

Das nächste Treffen ist ausnahmsweise an einem FREITAG!

Herzliche Einladung an alle,

Claudia
.

Montag, 21. März 2011

Weitere Termine

Freitag     08.04.2011
Samstag  07.05.2011
Samstag  11.06.2011
Samstag  09.07.2011

Alle Treffen finden im Stadthaus statt, jeweils um 15 Uhr, Eintritt 10 Euro.

Im August und September ist Sommerpause.
.

Freitag, 18. März 2011

Video Performance Cello & Tanz



Beim dritten XChange gab es wieder eine Open-Stage-Besonderheit: Die Performance von Christiane Winkler (Tanz) und Veronika Frauendienst (Cello)

.

Donnerstag, 17. März 2011

Im Angesichte des Todes

Ich habe dieses Video 2008 gedreht.
Es kommt mir in dieser Zeit wieder in den Sinn...
ich male mir den Farbbogen im Geiste wieder ins Gesicht
für die japanisch-weltweite Wandlung
... noch 48 Stunden



.

Dienstag, 15. März 2011

Montag, 14. März 2011

Japan

Von 2.XChange

Ich habe heute mit Reiko telefoniert. Reiko hat für alle drei Treffen Sushi gemacht und auch schon 2mal ihre Filzarbeiten bei XChange ausgestellt. Ihrer Mama und Familie bei Tokio geht es gut. Reiko und ihre drei Kinder leben in Deutschland, Tochter Tami war am Samstag auch da.

Ich sass natürlich auch schon am Freitag, Samstag, gestern und heute vor den Nachrichten... Jetzt werden die alten AKWs bei uns erst einmal abgeschaltet... die Rede von Angela Merkel heute Nachmittag habe ich live mitverfolgt und fand sie gut. Da war kein Gespiele mehr, klar und gut gesprochen, so offen wie noch nie, so mein Eindruck. Besonders gefiel mir die Betonung auf: "Wir sind EINE Welt."

Aus anderen Quellen: Die Erdachse hat sich um ein paar Grad mehr geneigt... die Erdkugel dreht sich ein bisschen schneller... und die Küste Japans hat sich auch versetzt...


Uns bleibt nur noch das bewusste Atmen und Beten für die japanische Bevölkerung. In diesem Sinne - meine tiefe Anteilnahme.
.

Veronika Frauendienst (Cello) & Christiane Winkler (Tanz)



Fotos Petra Fröscher-Schaupp

XChange - Lichter



Hallo Ihr Lieben,
am vergangenen Samstag fand der dritte "XChange in the city" statt.
Bei der Betrachtung der ersten Bilder schließt sich für mich ein Kreis:

Für das erste Treffen hatte uns Jörg Eberwein einen Goldenen Tunnel gebaut.
Beim zweiten Treffen sind wir nach Soap-Fusswaschung (Performance Ursula Ritter) vor den Löwen "Vom Goldgrund aus" (Performance Petra Fröscher-Schaupp) auf goldenem Boden gestanden. Und immer hat uns Marlies Blume alias Heike Sauer daran erinnert, sich selbst zu mögen und nicht alles so ernst zu nehmen.

Nun hat Christiane (Tanz) und Veronika Frauendienst (Cello) die Löwen ganz in den Bann gezogen...
Schaut Euch die Lichter an!
Den blauen Lichtstreifen am Boden und die beiden Lichtkugeln auf dem zweiten Bild.

Die Löwen waren einst Hüter des Stadttores. In der Ulmer Geschichtsschreibung steht geschrieben, dass Frauen, Amazonen, Ulm gegründet haben. Die Frauen kamen von Asien nach Europa. Sie gründeten vornehmlich Ortschaften in feuchten Gebieten, dort wo Ulmen wuchsen. Das Zusammentreffen von Donau, ller und Blau war so ein Ort.
Mehr davon hier

...


DANKE AN ALLE

ES WAR WIEDER EIN GANZ BESONDERES TREFFEN

.

Fotos: Petra Fröscher-Schaupp

Bald folgen weitere Aufnahmen und Videos.

Ihr selbst könnt hier auch Eure Meinungen und Kommentare veröffentlichen.


Ja - der blaue Streifen ist der "Himmel auf Stadthaus-Erden"... und die beiden Lichtkugeln....?!???   Geballte neue Energie :--))
.

Mittwoch, 9. März 2011

Änderung bei Kleiderannahme

Ab dem 3.XChange gibt es eine Änderung an der Kleiderannahme:

 Die Kleiderannahme wird mit mehr Licht ausgestattet.

Flecken und Löcher werden in Zukunft besser gesehen.
Auch ungewaschene Kleidungsstücke werden nicht angenommen!

Wir waren bei den ersten Treffen kulanter.

Wir behalten uns also vor, Kleidungsstücke nicht anzunehmen!

.

Dienstag, 8. März 2011

3. "XChange in the city" kommenden Samstag

Hallo,

in dieser Woche ist es wieder so weit!

Der nächste "XChange in the City" ist diesen Samstag im Stadthaus um 15 Uhr, Kleiderabgabe ist bereits ab 14 Uhr möglich.


Hier sind die Aussteller rund um den Kleidertausch am 12.03.2011 im Stadthaus:

- Carmen Schroll, Atelier WERKALL
- Jenny Moos, Lederkreationen
- Sonja Lüdtke, Thailändische Massage
- Reiko Ozaki, Filzissima
- Sabine Kindermann, Heilpraktikerin
- Susanna Milde, Shiatsu-Massage

Für mehr Info auf die einzelnen Namen klicken.


Getränke
- Stadthaus-Catering, (also nicht kostenlos!)


Kulinarische XChange-Geschenke (also kostenfrei!)
Reiko Ozaki
Carola Schreiber


Eintritt 10 Euro

Für Reservierungen oder Fragen einfach melden, info@fort-communication.de


Gruss
Claudia
.

Montag, 7. März 2011

Wandmalerei- Dekorationsmalerei



Carmen Schroll ist Energie, Leidenschaft und Talent pur!
Diese Frau hat kreatives Potential ohne Ende - wie wir alle natürlich - - -
Carmen wird Teile ihrer Arbeit am 12.03.2011 im Stadthaus vorstellen.


Ich freue mich sehr darüber.


Hier gehts zum ATELIER WERKALL:
http://www.werkall.de/






Sonntag, 6. März 2011

QUEEN Vivienne Westwood



Ich habe vergangene Woche die FASHION WEEK auf arte so oft es ging angeschaut.

Dieser Film über Vivienne Westwood hat mich weggeblasen.-....

ALLES IST MÖGLICH ....

DO IT YOURSELF.

Hier der komplette Film. Ihr solltet Euch einen Tee machen, bequem zurücklehnen und diesen Film genießen.... :-)    Nachtrag... ist nur ein Ausschnitt... schade!!! Ich werde versuchen, den Film zu kaufen.

Inspiration pur!

Grandios.

...ich habe während dem Schauen am Freitag den 4.3.11 auch tatsächlich mein erstes Textil seit gefühlten 100 Jahren genäht oder besser gesagt umgenäht, und zwar aus XChange-Resten...wir werden sehen, was daraus noch wird... ;-)

.

Freitag, 4. März 2011

Lederkreationen



Das sind die zauberhaften, sehr hochwertigen Lederkreationen von Jenny Moos.
Sie hat sich vor kurzem in Senden mit einem eigenen Design-Atelier selbstständig gemacht.

Ich freue mich sehr, dass sie zum nächsten XChange mit ihren tollen Arbeiten kommt.

Hier geht es zu ihrer Homepage:


.

Thailändische Massage



Das ist Sonja Lüdtke. Sie praktiziert traditionelle thailändische Massage.
Das ist eines der ältesten Heilkundesysteme - ca. 2.500 Jahre alt - das auf den Energiebahnen (SEN) stattfindet.

Sie lernte bei einer thailändischen Lehrerin, die schon von ihrer Oma diese Massagetechnik erlernte und ging dann selbst nach Thailand in die renommierte Tempelschule WAT PO.


Ich freue mich sehr, dass sie am 12.03.2011 dabei sein wird.
Auch sie wird Kennenlern-Massagen anbieten.

.